DE
 
 

Behandlungsresultate

Beispiele aus der Praxis von Danielle Heller Fontana und SWISS ESTHETIC DENTISTS *)

Zum Vergrössern der Bilder diese bitten anklicken. 

 

Beispiel einer Einzelkrone

Beispiel einer Einzelkrone
Vorher
Beispiel einer Einzelkrone
Nachher


Eine einzelne Krone perfekt an die Nachbarzähne anzupassen, ist eine grosse
Herausforderung. Die neue Vollporzellan-Krone ist nach der Behandlung an die umgebenden Nachbarzähne angepasst und dadurch nicht mehr sichtbar.

 

*) ©Copyright: Bei allen auf dieser und auf den folgenden Seiten erläuterten Fallbeispielen handelt es sich um Eingriffe, die Dr. Danielle Heller Fontana in ihrer Praxis SWISS ESTHETIC DENTISTS persönlich durchgeführt hat. Die gezeigten Vorher/Nachher-Abbildungen dürfen nur im privaten Rahmen gebraucht werden. Weitere Verwendungen, insbesondere die Vervielfältigung in elektronischer oder herkömmlicher Art zu kommerziellen Zwecken, bedürfen der schriftlichen Zustimmung durch die Urheberin.

 

 

Rekonstruktion im Oberkiefer mittels Implantaten und Vollporzellankronen

Rekonstruktion im Oberkiefer mittels Implantaten und Vollporzellankronen
Vorher
Rekonstruktion im Oberkiefer mittels Implantaten und Vollporzellankronen
Nachher


Das Ergebnis dieser Sanierung (Paradontale Therapie mittels Implantaten und Vollporzellankronen) muss unter allen Umständen ästhetisch ansprechbar sein. Hier wurden sowohl Zahnform, Zahnfarbe und Zahnstellung verbessert als auch unschönen «black spots» (schwarze Zahnzwischenräume) eliminiert.

 

Korrektur einer ‹negativen› Lachlinie mit abradierten Frontzähnen

Korrektur einer ‹negativen› Lachlinie mit abradierten Frontzähnen
Vorher
Korrektur einer ‹negativen› Lachlinie mit abradierten Frontzähnen
Nachher
Korrektur einer ‹negativen› Lachlinie mit abradierten Frontzähnen
Nachher Detailansicht
 


Ein Lächeln «ohne sichtbare Zähne» wirkt unvorteilhaft. Zähne werden im Laufe des Lebens kürzer, während sich die Oberlippe durch den schwächer werdenden Muskeltonus des Lippenmuskels verlängert. Dadurch können Zähne von älteren Patienten "verschwinden", was den optischen Eindruck des Gesichts negativ verändert.

Ziel einer Rekonstruktion ist das Erreichen einer sichtbaren Zahnlänge - im Idealfall bereits im "Ruhezustand", sicher beim Sprechen, und beim Lachen sowieso. Auf diese Weise werden die idealen Proportionen wiederhergestellt, der Patient gewinnt an Jugendlichkeit. 

Die Detailansicht der Rekonstruktion mittels Vollporzellankronene zeigt harmonische Proportionen der Zähne. Eine gerade (auf die Augen abgestimmte) okklusale Ebene und im Detail kleine "Spielereien" lassen die Rekonstruktion natürlich schön wirken.

 

Ungünstiges Verhältnis zwischen Zahnfleisch und Zahnlänge

Ungünstiges Verhältnis zwischen Zahnfleisch und Zahnlänge
Vorher
Ungünstiges Verhältnis zwischen Zahnfleisch und Zahnlänge
Nachher


Bei dieser Patientin fällt das Missverhältnis zwischen "white" und "pink" auf. Die Zähne ("white") sind zu kurz im Verhältnis zum ausgeprägt sichtbaren Zahnfleisch ("pink"), das beim Lachen dominant hervortritt. Zudem stört die Patientin die vorhandene Zahnlücke.

Mit vier Veneers werden die Zähne vergrössert und die Zahnlücke geschlossen. Das Zahnfleisch wird mit Laser zurückgetrimmt. Dieser Eingriff erfolgt unter Lokalanästhesie, ist postoperativ absolut schmerzlos und heilt innert vier bis fünf Tagen ab. Neu ist beim Lachen die Harmonie von Zähnen und Zahnfleisch ("pink and white esthetic") wieder hergestellt.

 

Erreichen eines ‹important› smiles mit Veneers im Oberkiefer

Erreichen eines ‹important› smiles mit Veneers im Oberkiefer
Vorher
Erreichen eines ‹important› smiles mit Veneers im Oberkiefer
Nachher


Diese prominente Persönlichkeit wünschte sich ein "Smile Design". Der Oberkiefer wird mit Veneers verbreitert und die Zahnstellung harmonisiert. Beim Lachen sind nun die "schwarzen seitlichen Korridore" nicht mehr sichtbar.

Die okklusale Ebene wird (entsprechend der Augenlinie) begradigt. Die Kronen / Veneers werden an Schneidekanten und Oberfläche individualisiert und erhalten dadurch ein natürliches Aussehen. Die Eckzähne werden gebleicht ("Bleaching"), ansonsten aber nicht weiter behandelt.

 

Beispiel eines Lückenschlusses mit der unsichtbaren Zahnspange ‹Invisalign›

Beispiel eines Lückenschlusses mit der unsichtbaren Zahnspange ‹Invisalign›
Vorher
Beispiel eines Lückenschlusses mit der unsichtbaren Zahnspange ‹Invisalign›
Nachher


Diese Frontzahnlücke wird mit der unsichtbaren Zahnspange "Invisalign" innert acht Monaten geschlossen.
Zur Stabilisierung des Behandlungserfolgs wird an der Rückseite des Zahnes ein sog. "Retainer" befestigt. Damit bleibt das Resultat dauerhaft stabil.

 

Rezessionsdeckung

Rezessionsdeckung
Vorher
Rezessionsdeckung
Nachher


Wenn sich Zahnfleisch zurückbildet, werden Zähne optisch länger. Dies ist nicht nur unschön, es kann auch mit "Zahnhalsempfindlichkeiten" einhergehen.

Die Lösung heisst "Rezessionsdeckung": Das Zahnfleisch wird operativ rekonstruiert, nötigenfalls mittels eines Transplantates von Zahnfleisch, das dem Gaumen entnommen wird.   

 

Rekonstruktion mit Vollporzellankronen im Ober- und Unterkiefer

Rekonstruktion mit Vollporzellankronen im Ober- und Unterkiefer
Vorher
Rekonstruktion mit Vollporzellankronen im Ober- und Unterkiefer
Nachher


Starke Schmelzabrasionen und Erosionen erfordern eine komplette Rekonstruktion mittels Vollporzellankronen und Veneers.

 

Lückenschluss mittels Veneers

Lückenschluss mittels Veneers
Vorher
Lückenschluss mittels Veneers
Nachher


Lückige und zu klein wirkende Zähne (bei einer Nichtanlage der Eckzähne) wirken bei diesem Patienten kindlich.
Durch die Eingliederung von sechs Veneers können die Lücken geschlossen und die Zähne harmonisch vergrössert werden.

 

Ersatz von Metallkeramik Kronen mittels Vollporzellankronen

Ersatz von Metallkeramik Kronen mittels Vollporzellankronen
Vorher
Ersatz von Metallkeramik Kronen mittels Vollporzellankronen
Nachher


Typisches Bild bei Kronen mangelhafter Qualität: Beerenähnliche Zahnform, sichtbare Kronenränder sowie opake Erscheinung, bedingt durch Metallkern und fehlende Individualisierung.

Ersatz aller vorhandenen Kronen mit Vollporzellan.

 

Schliessen des offenen Bisses mit der unsichtbaren Zahnspange "Invisalign".

Extrem offener Biss (frontale Zähne) wurde mit der unsichtbaren Zahnspange Invisalign geschlossen
Vorher
Extrem offener Biss (frontale Zähne) wurde mit der unsichtbaren Zahnspange Invisalign geschlossen
Nachher
 

Das nicht ansprechende Lachen wird mit Porzellankronen rekonstruiert.

Das nicht ansprechende Lachen wurde mit Porzellankronen rekonstruiert.
Vorher
Das nicht ansprechende Lachen wurde mit Porzellankronen rekonstruiert.
Nachher
 
Vorher
Nachher
 

Einzelzahnimplantat mit dem Keramik-Implantat ZERAMEX

Einzelzahnimplantat mit dem Keramik -Implantat ZERAMEX R
Vorher
Einzelzahnimplantat mit dem Keramik -Implantat ZERAMEX R
Nachher


Das Keramikimplantat "Zeramex" erfüllt alle Kriterien perfekter Ästhetik: Das Zahnfleisch ist entzündungsfrei und verläuft perfekt. Kein Durchschimmern des Implantates dank weisser Farbe. Hervorragende Biokompatibilität!

 

Smile-Design mit neuen Porzellankronen

Smile-Design mit neuen Porzellankronen
Vorher
Smile-Design mit neuen Porzellankronen
Nachher
 

Die Fallbeispiele sind von Frau Dr. D. Heller Fontana selber durchgeführte Eingriffe. Die Vorher und Nachher Fotos dürfen nur im privaten Rahmen gebraucht werden. Weitere Verwendungen, insbesondere die Vervielfältigung in elektronischer oder herkömmlicher Art zu kommerziellen Zwecken, benötigt die schriftliche Zustimmung durch Frau Dr. D. Heller Fontana.